Spielbericht 18.09.2019 – Der Tag der 3. Sätze

Am Mittwoch spielten sowohl unsere U13, gegen den Rheydter TV, als auch die Erwachsenenmannschaft, gegen BC Gangelt 1, in der Sporthalle des BBZ Grevenbroich.

Kommen wir zuerst zu unserer U13. Cedric, Jan, Tim und Paul starteten in ihre Spiele um 17:00 Uhr. Schon hier zeigte sich, dass die Gegner ungefähr auf einer Länge mit unseren Jungs lagen und diese zum Teil ordentlich um ihre Punkte kämpfen mussten. Cedric und Jan verloren ihr Doppel in drei Sätzen, während Tim und Paul ihrem Gegner im Doppel haushoch überlegen waren. Im Einzel konnte Cedric nun seine Überlegenheit zeigen, den dieser gewann haushoch. Auch Paul gewann sein Spiel. In einem spanenden ersten Satz konnte Tim seinen Gegner leider nicht besiegen (23:21). Zwar kämpfte er sich zurück und gewann den nächsten Satz, doch leider schaffte er es nicht den dritten Satz ebenfalls zu gewinnen und musste sich geschlagen geben. Genauso kämpfte Jan drei Sätze lang, der leider auch seinem Gegner erlag. Somit ergibt sich ein Stand von 3:3, der im Rückspiel natürlich verbessert werden soll.

Kommen wir nun zu den Erwachsenen, die ebenfalls ein Unentschieden erspielten:

Diese fingen um 19:00 mit ihren Spielen an. Das 1. HD gewannen Ben und Alex mit einem ziemlichen Abstand. Fabian, Leon und Kathrin Hanna mussten sich leider geschlagen geben. Nun ging es weiter mit den Einzeln. Benni und Fabian konnten ihre Einzelgegner besiegen, machten es jedoch mit drei Sätzen spannend. Auch Kathrin spiele in drei Sätzen ihr Einzel, verlor jedoch im dritten Satz. Da sie aber alles gegeben hatte kam sie mit einem lächelnden als auch weinendem Auge vom Platz. Alex und Hanna gewann ihr Mixed als letztes Spiel des Abends, ebenfalls in spanenden drei Sätzen, so dass bis zum Schluss alle aufmerksam das Geschehen verfolgten. Der Spielstand am Ende lautete 4:4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.