TURN-Freu(n)de 6 – 12 Jahre

kinderturnen-was-sonst

TURN-Freu(n)de (6 – 12 Jahre)
Ansprechpartnerin: Mona Bergs
Tel. 02182 – 8332956

ein Sportangebot für Mitglieder der Abteilung TURNEN

Mitgliedsbeiträge Jahresbeitrag
Kinder und Jugendliche 72,00 Euro jährlich
Erwachsene 96,00 Euro jährlich
Passive Mitgliedschaft 36,00 Euro jährlich
Aufnahmegebühr-einmalig für Erwachsene
6,00 Euro einmalig
Aufnahmegebühr-einmalig für Kinder/Jugendliche 4,00 Euro einmalig
Mitgliedsbeiträge werden pro Halbjahr per SEPA-Lastschrift von Ihrem Konto eingezogen:
am 1.April für den Zeitraum Januar bis Juni d.J.
und am 1.10. für den Zeitraum Juli bis Dezember d.J.

Trainerin / Ansprechperson

Mona Bergs
E-mail an den Verein ? ein Klick genügt : email-icon


Trainingsort: Turnhalle Grundschule Kapellen
logo google-mapsStadtplan Kapellen,St.Clemens-Straße

TRAININGSZEITEN :

Training Kinder 6 – 12 Jahre

Dienstag 16:00 – 17:30 Uhr

 


 


–      Fantasie-Reise durch die Turnhalle –

Das Angebot richtet sich an alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren die Freude haben, gemeinsam in einer Gruppe sportlich aktiv zu sein.

Die Turn-Freu(n)de-Gruppe fördert den Kontakt der Kinder mit dem Sport.

Hier geht es nicht um Turnen an Geräten im eigentlichen Sinn. Im Vordergrund steht eher der Spaß an der Bewegung.

Die Kinder lernen ihren Körper beim Springen, Klettern oder Balancieren kennen, wie man mit viel Spaß und Action gleichzeitig in Bewegung bleibt, so dass keine Langeweile aufkommt.

Dafür nutzen wir alles, was eine Turnhalle hergibt: Kästen, Bänke, Ringe, Schwebebalken, Bälle, Matten und noch vieles mehr.

Gerätelandschaften, die unter einem bestimmten Motto stehen, laden Kinder auf eine fantasievolle Reise durch die Turnhalle ein.

Neben dem Kennenlernen verschiedener Groß- und Kleingeräte, Spiele mit und ohne Ball werden auch die sportmotorischen Grundeigenschaften geschult. Ebenso gibt es Raum und Zeit, um auf die Wünsche er Kinder einzugehen, so dass sie ohne Leistungsdruck mit viel Spaß an verschiedenen Bewegungsarten sportlich gefördert werden. Auch das gemeinsame Abbauen und Wegräumen gehört zum sozialen Miteinander.