Judoka 2019 aktiv gestartet

image_pdfimage_print

Gelungener Jahres-Abschluss und Auftakt.
Mittlerweile zur Tradition geworden sind die Jahresabschluss und
Auftaktveranstaltungen der Kapellener Judoka. So konnten die Kinder und
Jugendlichen zum Jahresende mal wieder das Neukirchner Schwimmbad
besuchen. Die erwachsenen Judoka begannen das neue Jahr mit einer
ausgedehnten und intensiven Trainingseinheit inklusive vieler
Übungskämpfe um im Anschluss die mühsam verbrannten Kalorien mit Pizza
wieder aufzufüllen.

Guter Start in die Wettkampfsaison der Judoka
Direkt zum Anfang des Jahres 2019 fanden im Judo die Kreis- und
Bezirkseinzelmeisterschaften der Klassen U 15 und U 18 statt.
Fast schon routinemäßig sicherte sich Emma Schreiber über den zweiten
Platz bei den Kreismeisterschaften U15 die Qualifikation für die
Bezirksmeisterschaften. Maximilian Räthel feierte an diesem Tag sein
Wettkampfdebüt mit einem hart erkämpften dritten Platz in der Klasse U18
und hatte sich somit auch für die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifiziert.

Eine Woche später standen die Bezirkseinzelmeisterschaften an. Sowohl
Emma als auch Maximilian starteten hier beide.
Hierbei erreichte Maximilian trotz eines sehr starken Teilnehmerfeldes
und höher graduierten Gegnern den hart erkämpften 5 Platz.
Emma wiederholte ihre gute Leistung aus der Kreismeisterschaft und
erlangte wieder den 2. Platz. Sie erkämpfte sich damit das Recht bei den
Westdeutschen Meisterschaften zu starten.

Am 10.03. fanden die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U15 dann
statt. Emma belegte hierbei den 3. Platz! Eine ganz hervorragende Leistung!


Emma bei den Westdeutschen Einzel-meisterschaften